Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Tanz der Gefühle

© Sigrid Reinichs

Im Rahmen von „Habitat@home“ verwandelte sich mein Wohnzimmer am Abend des 15.02.2021 in einen Ort, an dem über 80 Menschen eine gemeinsame Tanzerfahrung miteinander teilten. Ein Rückblick auf den digitalen Habitat-Workshop der Choreografin Doris Uhlich an den Münchner Kammerspielen.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

#Interview mit dem Schlagerduo Glitzer

Sebastian Fuchs und Nils Strunk © Nils Schwarz

Sie sind „Glitzer“ und wollen die Welt mit ihrer Schlagermusik erobern: Am 15.02.2021 ist das erste Musikvideo von Sebastian Fuchs und Nils Strunk zu dem Song „5 vor 12“ erschienen. Ein Interview mit zwei sehr begabten Künstlern über Helene Fischer, Textdichtung, Kunst und Kommerz.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

„Ich will eine Maschine sein“

Laura Roberta Kuhr, Carolina Braun, Darios Vaysi, © Christian Borchers

Eine beeindruckende Theaterinszenierung einer jungen Regisseurin in bewegten Zeiten: Am 15.01.2021 feierte Ebru Tartıcı Borchers Premiere mit ihrer Interpretation von Heiner Müllers „Die Hamletmaschine“ am Theater im KunstQuartier in Salzburg. Das FS1 Freie Fernsehen Salzburg präsentiert die Aufzeichnung ihrer Inszenierung nun auf Youtube.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Ein Blick in eine andere Welt

© Heimspiel

Welch eine einmalige Erfahrung: Mit den VR-Brillen der Firma frontrow hat man die Möglichkeit, auf spektakuläre Art und Weise in eine Theater- oder Tanzinszenierung einzutauchen! Ich habe mir den Ballettabend shifting_perspective – A Virtual-Reality Dance-Experience des Staatstheater Augsburg angesehen.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Digitale Bewusstseinserweiterung

© Colette Sadler „(Re) Searching BODY A“ Mikko Gaestel

In diesem Jahr findet die 16. Ausgabe des Festivals TEMPS D’IMAGES des Tanzhauses nrw erstmalig digital statt. Noch bis 31.01.2021 erkunden die Künstler*innen Choy Ka Fai, Colette Sadler, DIN A 13 tanzcompany, fabien prioville dance company und Simon Senn gemeinsam mit dem tanzhaus nrw die tänzerischen Möglichkeiten, die ihnen der digitale Raum bietet. Colette Sadler und Simon Senn sind dabei mit (Re) Searching BODY A und Be Arielle F zwei sehr sehenswerte Inszenierungen gelungen.