Kategorien
Allgemein Wundertüten-Post

#Wundertüten-Post #1: Berlin, Berlin, Theater, Catherine!

#Wundertüten-Post #1: Eine Postkarte mit der Berliner Siegessäule und eine Antwort aus Berlin von meiner Freundin Catherine Beck!

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Filmgeflüster

#Interview mit der Schauspielerin Stefanie Reinsperger

© Katharina Poblotzki

Sie war 2017 die allererste Gesprächspartnerin, die ich für meinen Blog interviewte. Seither durfte ich die österreichische Schauspielerin Stefanie Reinsperger sowohl im Berliner Ensemble, wo sie seit der Spielzeit 2017/ 18 engagiert ist, als auch im Rahmen zweier Lesungen in Salzburg und in Bad Vöslau erleben. Ein FaceTime-Interview über ihre Liebe zum Theater, Radtouren durch Berlin, Eis essen in Österreich und die Suche nach einer neuen Form von Nähe auf der Bühne und vor der Kamera.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

#Interview mit dem Schauspieler Christoph Franken

Christoph Franken ©Luzia Hunziker

Der Schauspieler Christoph Franken beherrscht nicht nur die Kunst, jeden Bühnenraum für sich zu erobern. Er besitzt auch die seltene Gabe, anderen Menschen sehr aufmerksam zuhören zu können. Nachdem er 10 Jahre festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin war, wechselte er zur Spielzeit 2019/20 an das Münchner Residenztheater. Ein Gespräch in München Neuhausen über Jürgen Gosch, Theater im digitalen Raum, die Weite von Berlin und die Spielplätze der bayerischen Landeshauptstadt.

Kategorien
Adventsgeflüster Allgemein Bühnengeflüster

Adventsgeflüster #4: Ein Weihnachtsgedicht auf Wienerisch von Stefanie Reinsperger

„Wos schenk I heuer“ von Trude Marzik: Ein Weihnachtsgedicht auf Wienerisch, vorgetragen von der Schauspielerin Stefanie Reinsperger!

Kategorien
Allgemein Filmgeflüster Interviews

#Interview mit Emily Atef

© Peter Hartwig

Ihr Film 3 Tage in Quiberon sorgte bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises 2018 für Furore: Sieben Lolas gewann Emily Atefs Drama über drei außergewöhnliche Tage im Leben des Weltstars Romy Schneider – unter anderem für die beste Regie. Ein Gespräch im Rahmen des Filmfest München 2019 über Berlin und München, Feministinnen, das Regiestudium und die Zusammenarbeit mit Schauspielern.