Kategorien
Allgemein

#Interview mit dem Schauspieler Jonny Hoff

Jonny Hoff © Laura Westermann

Im November 2020 feierte der Schauspieler Jonny Hoff zusammen mit der Künstlergruppe punktlive in der vielbeachteten digitalen Theaterproduktion “werther.live” Premiere. In den vergangenen Jahren war der Absolvent der Folkwang Universität der Künste unter anderem in den Inszenierungen “Die Verdammten” und “Das Internat” des Regisseurs Ersan Mondtag am Schauspiel Köln und am Theater Dortmund auf der Bühne zu erleben. Ein Zoom-Interview über digitales Theater, die Verwirklichung eigener künstlerischer Visionen, Sarah Kane und Selbstkritik.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Kulturtipps Juni 2021

Nach Monaten des analogen Kulturshutdowns gibt es endlich wieder spannende Inszenierungen auf den Bühnen der deutschsprachigen Konzert-, Theater- und Kleinkunstbühnen zu sehen. Den Fortschritt, der im vergangenen Jahr im Kulturbereich in Sachen Digitalität gemacht wurde und die vielen spannenden digitalen Formate, die ich mir ansehen und entdecken durfte, möchte ich aber auf keinen Fall missen. Daher gibt es heute sowohl digitale, als auch analoge Kulturtipps für den Juni 2021 von mir.

Kategorien
Allgemein Filmgeflüster

Blickwechsel

Noch bis zum 02.05.2021 finden die erste digitale Ausgabe der Türkischen Filmtage München statt. Die Festivalmacher bieten ihrem Publikum ein bemerkenswertes, äußerst vielfältiges Programm aus Kurz- und Langspielfilmen, das den aktuellen türkischen Film in seiner ganzen Bandbreite zeigt. Drei Kurzkritiken zu drei Filmen, die ich besonders bemerkenswert finde.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Söhne und Töchter des Meeres

Robert Dölle in “Finsternis”

Mit “Finsternis” gelingt dem Schauspieler Robert Dölle und der Regisseurin Nora Schlocker am Münchner Residenztheater ein dichter, sehr ergreifender digitaler Theaterabend über die Flüchtlingskrise im Mittelmeer und das Wesen des Menschseins. Eine Kritik über ein Theatererlebnis, das Spuren hinterlässt.

Kategorien
Allgemein Kunstgeflüster

Digital durchs Museum: Zu Gast in der Ausstellung “August Macke. Paradies! Paradies?”

August Macke, Stillleben mit Apfelschale und japanischem Fächer, Detail, 1911 (Kunstmuseum Bonn)

Am 04.02.2021 verknüpfte das Museum Wiesbaden anlässlich seiner aktuellen Ausstellung “August Macke. Paradies! Paradies?” eine digitale Ausstellungsführung mit einem Community-Event auf Zoom. Ein Rückblick auf den #ComMuWity-Abend mit dem Kurator Dr. Roman Zieglgänsberger, der Kunsthistorikerin Anke von Heyl und Daniel Altzweig aus der Abteilung “Bildung und Vermittlung” des Museums.