Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

#Interview mit den Mitgliedern des Neuen Künstlertheaters

© Philipp Kronenberg

2018 gründete sich in Berlin ein Künstlerkollektiv, das seither neue Formen der Kommunikation und der Beteiligung an künstlerischen Prozessen erprobt. Die vierzehn Mitglieder der Gruppe Neues Künstlertheater sind mittlerweile auf verschiedenen analogen und digitalen Bühnen aktiv und realisieren dort außergewöhnliche Projekte mit unterschiedlichen stilistischen Mitteln. Ein Interview mit Nils Strunk, Linn Reusse, Carla Meller, Simon Pfeiffer und Nils Rovira-Muñoz über Vertrauen, Diskussionsfreude, Expertenwissen und Zukunftspläne.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

#Interview mit der Regisseurin Andrea Schwalbach

Seit dreißig Jahren inszeniert die Musiktheaterregisseurin Andrea Schwalbach sehr erfolgreich an den großen Opernhäusern in Deutschland und im europäischen Ausland. Zum heutigen Internationalen Frauentag habe ich mit ihr über ihren Wunsch, mehr Werke von Komponistinnen auf die Bühne zu bringen, gesprochen. Ein Interview über Quoten, den „weiblichen“ Blick und männliche Förderer.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

Instagram #Live mit Daniel Grossmann vom Jewish Chamber Orchestra Munich

Daniel Grossmann @Thomas Dashuber

Ein sehr spannendes Live-Gespräch auf Instagram mit dem künstlerischen Leiter und Dirigenten des Jewish Chamber Orchstra Munich, Daniel Grossmann.

Kategorien
Allgemein Buchgeflüster Lesestunde

Lesen und lauschen #15: „Frühling“ von Theodor Fontane

"Frühling" von Thedor Fontane by Lena Kettner

Ein Gedicht von Theodor Fontane über das Ende der Winterruhe und die Fähigkeit, den nahenden Frühling in das eigene Herz einziehen zu lassen.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Tanz der Gefühle

© Sigrid Reinichs

Im Rahmen von „Habitat@home“ verwandelte sich mein Wohnzimmer am Abend des 15.02.2021 in einen Ort, an dem über 80 Menschen eine gemeinsame Tanzerfahrung miteinander teilten. Ein Rückblick auf den digitalen Habitat-Workshop der Choreografin Doris Uhlich an den Münchner Kammerspielen.