Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Tanz der Emotionen: Eine Ballett-Uraufführung und ein Musicalabend in der Bayerischen Staatsoper

Der Juni 2020 steht an der Bayerischen Staatsoper ganz im Zeichen des Festen Samstags und des Freien Sonntags: Während an den Samstagen Monodramen mit Musikerinnen und Musikern des Bayerischen Staatsorchesters und Sängerinnen und Sängern, die im Ensemble engagiert oder eng mit der Bayerischen Staatsoper eng verbunden sind, sowie Neukreationen des Bayerischen Staatsballetts präsentiert werden, gehört die Bühne an den Sonntagabenden ausgewählten Künstlern aus der Freien Szene. Ein Bericht über die Uraufführung des Ballettstücks petit pas und über den Liederabend mit dem Musicaldarsteller Philipp Büttner.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

Die Gegenwart begreifen: Das Ensemble Modern wird 40

Dietmar Wiesner ©Andreas Etter

Vor vierzig Jahren gründeten Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie ein Ensemble, das bis heute Maßstäbe in der Interpretation zeitgenössischer Musik setzt: Das selbst verwaltete und basisdemokratisch organisierte Ensemble Modern begeistert sein Publikum seit 1980 durch seinen musikalischen Wagemut, seine Experimentierfreude und sein interdisziplinäres Denken. Eine Begegnung mit dem Flötisten Dietmar Wiesner, einem der Gründungsmitglieder.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Flüstertöne

Flüstertöne #11: Das Resi ruft an

Besondere Zeiten bedeuten auch für einen Förderverein die Chance, neue Wege der Kommunikation zu erproben. Am 09. April 2020 fand das erste Wohnzimmergespräch zwischen elf Ensemblemitgliedern und den Freunden des Residenztheaters auf Zoom statt. Ein lustiger, informativer und sehr berührender Abend!

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Filmgeflüster Flüstertöne

Flüstertöne #4: Und täglich grüßt das Residenztheater

Meine tägliche Dosis Theater in den Zeiten des Coronavirus: Das TAGEBUCH EINES GESCHLOSSENEN THEATERS des Residenztheaters!

Kategorien
Adventsgeflüster Allgemein Bühnengeflüster

Adventsgeflüster #21: Resi-Liebe oder der gelungene Neustart im Residenztheater

Ein bisschen mehr als zwei Monate ist es hier, dass der Intendant Andreas Beck und sein Team das Münchner Residenztheater übernommen haben. Eine Liebeserklärung in fünf Akten.