Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

#Interview mit dem Komponisten Maximilian Guth

© Markus Wolter

In seinen Kompositionen sucht er nach dem, was verschiedene Kulturen und Religionen miteinander verbindet: 2013 gründete Maximilian Guth das Asambura-Ensemble, mit dem er seither unser traditionelles Verständnis von klassischer Musik erweitert. In seinen Kompositionen lässt Maximilian nicht nur musikalische Einflüsse aus anderen Ländern einfließen, sondern unterschiedliche Musikstile ganz bewusst miteinander in Dialog treten.

Ein Gespräch über den Unterschied zwischen interkulturellen und interreligiösen Projekten, den Begriff “Heimat” und über Maximilians Reisen nach Tansania.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Ein Blick in eine andere Welt

© Heimspiel

Welch eine einmalige Erfahrung: Mit den VR-Brillen der Firma frontrow hat man die Möglichkeit, auf spektakuläre Art und Weise in eine Theater- oder Tanzinszenierung einzutauchen! Ich habe mir den Ballettabend shifting_perspective – A Virtual-Reality Dance-Experience des Staatstheater Augsburg angesehen.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster

Tanz der Emotionen: Eine Ballett-Uraufführung und ein Musicalabend in der Bayerischen Staatsoper

Der Juni 2020 steht an der Bayerischen Staatsoper ganz im Zeichen des Festen Samstags und des Freien Sonntags: Während an den Samstagen Monodramen mit Musikerinnen und Musikern des Bayerischen Staatsorchesters und Sängerinnen und Sängern, die im Ensemble engagiert oder eng mit der Bayerischen Staatsoper eng verbunden sind, sowie Neukreationen des Bayerischen Staatsballetts präsentiert werden, gehört die Bühne an den Sonntagabenden ausgewählten Künstlern aus der Freien Szene. Ein Bericht über die Uraufführung des Ballettstücks petit pas und über den Liederabend mit dem Musicaldarsteller Philipp Büttner.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Interviews

Die Gegenwart begreifen: Das Ensemble Modern wird 40

Dietmar Wiesner ©Andreas Etter

Vor vierzig Jahren gründeten Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie ein Ensemble, das bis heute Maßstäbe in der Interpretation zeitgenössischer Musik setzt: Das selbst verwaltete und basisdemokratisch organisierte Ensemble Modern begeistert sein Publikum seit 1980 durch seinen musikalischen Wagemut, seine Experimentierfreude und sein interdisziplinäres Denken. Eine Begegnung mit dem Flötisten Dietmar Wiesner, einem der Gründungsmitglieder.

Kategorien
Allgemein Bühnengeflüster Flüstertöne

Flüstertöne #11: Das Resi ruft an

Besondere Zeiten bedeuten auch für einen Förderverein die Chance, neue Wege der Kommunikation zu erproben. Am 09. April 2020 fand das erste Wohnzimmergespräch zwischen elf Ensemblemitgliedern und den Freunden des Residenztheaters auf Zoom statt. Ein lustiger, informativer und sehr berührender Abend!